Ilmonen Trauerbegleitung

Kindertrauergruppe

Kerzen am Strand

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. – Antoine de Saint-Exupéry

 

Kindertrauergruppe, für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren

Für Kinder, die ein Eltern- oder Geschwisterteil verloren haben, sind Trauer und Verlusterfahrungen sehr prägend. Nach dem Tod eines geliebten Menschen gerät ihre ganze Welt ins Wanken. Nichts ist mehr so wie es vorher war.

Eltern, Großeltern und Freunde sind oft wenig darauf vorbereitet, einen Todesfall gemeinsam mit den Kindern zu verarbeiten. Deshalb ist es für Kinder äußerst wichtig Bezugspersonen zu haben, die sie in ihrer Trauer auffangen und begleiten.

Kinder trauern anders als Erwachsene. Ihre Trauer ist bunt und vielfältig. Momente der tiefen Trauer wechseln ab mit Phasen der Unauffälligkeit. Kinder drücken ihre Trauer eher durch ihr Verhalten aus und weniger mit Worten. Jedes Kind geht seinen eigenen Weg der Trauer.

Es ist wichtig, dass Kinder ihre Trauergefühle mit anderen Kindern teilen. Sie erfahren, dass sie mit ihren Empfindungen weder alleine noch „anders“ sind.

 

Inhalt

In einem geschützten Raum bekommen die Kinder die Möglichkeit, ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen. Durch Gespräche und kreatives Arbeiten wird den Kindern vermittelt, dass Trauer keine Krankheit, sondern eine natürliche Reaktion auf Verlust ist. Ziel ist, dass die Kinder in dieser traumatischen Phase ihres Lebens einen Weg finden, wie sie mit ihren Gefühlen umgehen können.

Insgesamt:  10 Termine/2 Stunden/14-täglich (Frühjahr/Herbst)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.