Ilmonen Trauerbegleitung

Paarbegleitung

Trauer Paarbegleitung Oberberg Bergneustadt - Anke Ilmonen

 

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. – Johann Wolfgang von Goethe

Ein Kind ist gestorben, eine Welt bricht zusammen, nichts ist mehr wie es einmal war. Egal, ob das Kind noch vor der Geburt oder erst als Erwachsener starb, ob durch Krankheit, Unfall, Suizid oder Gewaltverbrechen — in jedem Fall ist der Schmerz unermesslich. Die Beziehungen zu anderen Menschen, zu alten Freunden werden oft schwierig, da sich diese aus Hilflosigkeit im Umgang mit der Trauer zurückziehen, das Thema vermeiden oder gar verdrängen. Das ganze Familiengefüge gerät ins Wanken. Viele Paare fühlen sich in ihrer Partnerschaft verunsichert. Frauen und Männer trauern meistens unterschiedlich. Im Laufe der Zeit sind Unverständnis, Einsamkeit und häufig auch Trennung die Folgen. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich Hilfe zu holen. – Wir sind für Sie da

Wir würden Sie gerne als Paar auf Ihrem ganz individuellen Trauerweg begleiten. Wir möchten Sie dazu ermutigen, Ihrer Trauer Schritt für Schritt zu begegnen, denn Trauer will ausgesprochen und ausgedrückt werden. Wir möchten Ihnen neue Wege aufzeigen, wie Sie mit dem schmerzvollen Verlust Ihres verstorbenen Kindes weiterleben können, einander in Ihrer Unterschiedlichkeit verstehen und schätzen lernen und Ihnen dabei helfen wieder eine liebevolle Partnerschaft zu leben.


Paarbegleitung für verwaiste Eltern

Leitung: Anke und Esko Ilmonen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.